EUSEGLIO

oder

Die Rheinwoche 2019 führt von Düsseldorf nach Arnheim

 

Wir wagen es – die Rheinwoche wird im zum ersten Mal seit 1960 wieder von Deutschland in die Niederlande führen! Was lange vor der Gründung der EU erfolgreich funktionierte wird jetzt wiederbelebt.

 

Als länderübergreifende europäische Veranstaltung ist heute manches einfacher – z.B. der Wegfall der Grenzkontrollen für die Teilnehmer in Lobith. Doch zeigen sich auch im Europa des 21 Jahrhunderts ungeahnte Sonderthemen im Lauf der Planung – z.B. grenzenübergreifend nicht kompatible Funkfrequenzen zwischen deutschen und niederländischen Polizeibehörden und Rettungsgesellschaften.  Doch unsere Traditionsregatta findet insgesamt tollen Zuspruch und große Unterstützung, sowohl auf behördlicher Seite als auch von Seiten der Rheinwochen-Aficionados, den Vereinen der Regatta-Gemeinschaft-Rhein RGM und den Städten entlang des Niederrheins.

 

Die Strecke beginnt am deutschen Niederrhein bei Düsseldorf im Yachthafen, mit den Etappenstationen in Duisburg-Ruhrort, Wesel (Übernachtung), Rees, und Emmerich (Übernachtung) und endet in Arheim am Nederrijn. Damit bewegen wir uns im Bereich der Euregio-Rhein-Maas einer besonderen europäischen Region, die weite Teile des Deutsch-Niederländischen Grenzgebietes umfasst.

 

Eine illustre Gruppe von Neuss-Düsseldorfer Vereinen hat sich für die Ausrichtung der Rheinwoche im 97. Jahr zusammengetan. Im Einzelnen sind dies, streng nach der geographischen Ansiedlung am Rhein zu Tal sortiert, folgende:

 

Neusser Kanu Club NKC, Yachtclub Novesia YCNo, Düsseldorfer Segel Verein DSV

Yachtclub Niederrhein YCN, Düsseldorfer Yachtclub DYC, Yachclub Lörick YCLö

 

Einen herzlichen Dank für das Engagement in den Vereinen und im gesamten Rheinwochenteam für die Vorbereitung dieser besonderen Veranstaltung. Ein besonderer Dank gilt Edwin Bosma, dem Skipper der Eureka, der uns alle in seiner Freizeit mit seinen sehr guten Kontakten und Revierkenntnissen am Nederrijn unterstützt.

 

Bis zum Beginn der Rheinwoche 2019 wünschen wir allen Seglern, Helfern und Unterstützern einen schönen Restwinter, guten Saisonbeginn und viel Freude, besonders beim Wassersport auf dem Rhein. Wir freuen uns schon jetzt auf das Zusammentreffen mit alten Bekannten und neuen Freunden zu Pfingsten auf dem Rhein – wenn die Rheinwoche in der EUREGIO zur EUSEGLIO wird.

Jan Carl Kochen und das Rheinwochen-Team